In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Sonntag, 8. Oktober 2017

Wir sind alle gut angekommen ...

Bei etwas durchzogenem Wetter sind wir alle pünktlich und gut angekommen
in den Oktober 2017 Strickferien in Sternenberg.

 Wie immer, wurden wir herzlich in Empfang genommen
und da es eher kühl ist hier in Sternenberg, hat auch schon das Kaminfeuer gelodert.
 Nach einem feinen ersten Mittagessen:
Weisser Mais, rote Beete Gemüse und lecker mit Frischkäse und Pilzen gefüllte Hühnerroulade
 gings dann auch gleich voll motiviert los mit Stricken im kleinen Kursraum ...

Vielleicht zu motiviert?
Kracher der ersten Strickstunden:
- die Kursleitung hat sich massiv verrechnet, sehr zu ungunsten einer Strickerin...
- eine Stricknadelkillerin weilt unter uns ...
oh je, oh je ...
das kann ja noch heiter werden ... lach ... oder nur noch besser ?...

In diesem Sinne wünschen wir euch eine gute Nacht aus Sternenberg!
Die fleissigen Strickferien-Teilnehmerinnen


PS: Liebe Käthi: Natürlich freuen wir uns sehr auf deinen Besuch!

Kommentare:

  1. Das hört sich ja spannend wie ein Krimi an ... Stricknadelkillerin auf der Suche nach den mysteriösen Maschen... �� Ich wünsche weiterhin frohes Schaffen mit viel Humor!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Ihr Lieben alle,
    ich wünsche euch eine wunderschöne Strickferienzeit und freue mich auf tolle Bilder von euch!
    LG Netty

    AntwortenLöschen
  3. na denn, viel Spass und gutes Strickgelingen
    lg eva

    AntwortenLöschen
  4. Also Scherben bringen Glück, wieviel Glück bringen da erst zerbrochene Stricknadeln! Ich wünsche euch allen weiterhin "Gutstrick" und bin gespannt, was dieses Glück dann für tolle Werke auslösen wird.
    liebe Grüsse AnnaTina

    AntwortenLöschen