In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Montag, 8. Mai 2017

das kreative Chaos hat begonnen ...

 Im neu sanierten hellen und angenehm warmen Hallenbädli
starten viele Strickerinnen in den Tag,
in dem sie erst einmal ein paar enspannte Runden drehen ...
 Nach einem gemütlichen Frühstück geht es auch schon wieder los
mit Stricken, Rechnen, Messen, Zeichnen 
und darüber nachdenken, wie das Ziel wohl erreicht wird.
Das missliche Wetter stört uns nicht,
wir geniessen einfach unsere schönen bunten Materialien.
 
 Eine jede Strickerin hat ihr ganz persönliches kreatives Chaos.
Theorie und Praxis liegen ganz nah bei einander.
Mal sind mehr, mal weniger Maschen auf den Nadeln.
Manchmal braucht es auch einen zweiten Anlauf, bis Frau zufrieden ist mit dem Resultat.
Nicht immer so einfach, die Technik und Konstruktion zu verstehen.

 Wie Ihr seht,
Wir geniessen unser kreatives Chaos in vollen Zügen!

Auch heute lassen wir liebe Strickgrüsse da
und wünschen auch euch eine kreative Zeit!

Die fleissigen Strickfrauen von Sternenberg

Kommentare:

  1. Wow, was für tolle Anfänge schon zu sehen sind. Da habt ihr aber gut geschafft!
    Weiterhin viel Spaß euch allen.

    Lieben Gruß
    Netty

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wir sind fleissig! Das Wichtigste ist aber natürlich, dass uns unsere liebe Kursleiterin jederzeit mit perfekten Ideen und guten Ratschlägen unterstützt.

    AntwortenLöschen