In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Montag, 5. Oktober 2015

Montag 05.10.2015 ...

Ein neuer Tag erwacht, mit leisem Regen.
Die ersten Eindrücke sind verarbeitet
aber bereits kommt wieder gaaanz viel Theorie und Infos auf die Strickerinnen zu,
was dazu führt, dass sich nach dem Mittagessen
ein "Wandertrüppchen" zusammen findet ...
... die Wanderkarte studiert und loszieht, um den Kopf durchzulüften ...
Ist ja auch toll, dass die Sonne wieder hervor guckt :-)

Wie immer wird gestrickt und gestrickt und gestrickt ...
und die ersten Anstrickbilder werden gerne gezeigt ...









Ihr seht, dass *Kreative Chaos* ist ausgebrochen ...
und das *Strickferien-Fieber* inkl. *Pachwork-Strick-Virus* schlägt auch schon zu ...


Kommentare:

  1. So schöne Anstrickbilder😃...... Ja diese Viren sind hartnäckig und lassen sich nicht mehr vertreiben....
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. ouw, wunderwunderschön, was da so am Entstehen ist... und Damaris, von dir wird da Flexibilität im Quadrat gefordert, weil - wenn ich mit meinem Anfängerblick richtig urteile - sehr Unterschiedliches am Entstehen ist, von tuttifrutti über Muscheln zu ich weiss nicht was noch....
    am meisten gestaunt habe ich über das unterste Bild: da hat jemand glaub genau dieselbe Sockenwolle gewählt wie ich bei meiner Frühlingsjacke, spannend, was es daraus dann geben wird. Ich finde es wunderschön, dass ich so wenigstens mit den Augen am Morgen ein wenig mit dabei sein kann. Liebe Grüsse aus dem heute leicht nebligen, grad sehr herbstlichen Seeland AnnaTina

    AntwortenLöschen
  3. Da sind aber schon wirklich tolle Anstrickbilder zu sehen.
    Eins hab ich erkannt und zwar das von Elisabeth :-)
    Sehr fleißig seid ihr alle!

    Viel Spaß wünscht
    Netty

    AntwortenLöschen
  4. Wieso, Netty, hast du meins erkannt? Ob du das richtige meinst? Meines ist das 4. Bild von oben! Hast du das erkannt wegen der Weinflasche? -:)
    Aber hauptsächlich beende ich das Muschellace-Modell vom Sommer fertig (kein Foto)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass so viele verschiedene Werke entstehen. Der Hinweis von Elisabeth mit der Weinflasche ist gut! Habs aber auch so erkannt. Was ich noch entdeckt habe, ist viel besser: Ich liebe Schaumküsse!!!! Im Juli vielleicht nicht das richtige. Aber vielleicht gibt es nächstes Jahr einen kühlen Juli. Dann bring ICH welche mit!
    Viel Spaß noch!
    Lg Ute

    AntwortenLöschen
  6. Jaha Elisabeth, ich hab's erkannt - sowohl als auch ;-)

    Knuddel
    Netty

    AntwortenLöschen