In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Donnerstag, 23. April 2015

Ups... schon Donnerstag? ...

Wie immer, verfliegen die Stunden in Sternenberg viel zu schnell
und bereits ist es Donnerstag, also unser letzter ganzer Stricktag.

Aber, wie so oft werden ja auch die nächtlichen Stunden genutzt
und da wird auch mal was fertig ...
na ja die Knöpfe fehlen noch, bei dieser Baby-GYPSY ...

Auch gibt es Strickerinnen, die super Ideen haben
aber während der Ausführung irgendwie den Überblick verlieren,
sich nun Rat holen in den Strickferien ...
und schwups wird ein herrliches Teilchen über Nacht beendet :-)
(Sind ja auch Patches, wenn auch gehäkelte ...)

Jeder Tag hier in Sternenberg enthält auch viele Informationen - Theorie
damit auch jede Strickerin ihr persönliches Modell umsetzen kann 
und hoffentlich auch zu Hause beenden kann.
Deshalb ist es so wichtig... lach, dass wir ausgewogen ernährt werden ... lach...
 Eine Früchte-Schale steht immer bereit ...
 Unser Mittagessen: Älplermakronen mit Apfelmus :-)
 und sofort haben wir an eine liebe Strickerin gedacht, 
die bereits die Tage bis zum Juli zählt...
 Baileys-Créme zum Käffchen am Nachmittag ...
 und Abends Gemüsecurry mit Basmatireis ...

Nun werden wir also die letzte Nacht in Sternenberg verbringen
und lassen Euch liebe Strickferien Grüsse da.

Die Strick süchtigen Strickferien-Strickerinnen, zur Zeit in Sternenberg



1 Kommentar:

  1. Donnerstag ist ja immer ein 'gefürchteter' Tag in den Strickferien, denn plötzlich sieht man das Ende der Stricktage auf sich
    zukommen ... Ich fühle mit euch ...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen