In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Mittwoch, 22. April 2015

es ist Mittwoch ...

 Bereits ist es Mittwoch und somit schon mehr als die Hälfte der Strickferien vorbei ...

Wir haben ja dieses Mal herrliches Wetter Glück, hier in Sternenberg
und werden rundum verwöhnt.
Heute ganz besonders, mit einem feinen Apéro
von unserer lieben Claudia offeriert, den wir an der Sonne geniessen dürfen ...
Auch haben wir lieben Besuch bekommen, von Strickferien-Besucherinnen, 
die sich ein paar Stunden "Sternenberg" gönnen und sich gleich heimisch fühlen...lach...
...ein bisschen die Sonne geniessen, wenn mal die Bise ein nach lässt
gehört auch dazu, damit der Kopf wieder frei wird ...
 ... denn Stricken und sich seinen persönlichen Strick-Plan erarbeiten,
 kann sehr anstrengend sein ...
 Da aber viele Stunden gestrickt werden hier in Sternenberg,
 wachsen die Strickstücke auch...
 Schritt für Schritt ...
 und nach den persönlichen Vorlieben ...
 von Modell und Farbwahlen ...

Natürlich wollen wir Euch auch heute unsere Schlemmer-Mahlzeiten nicht vorenthalten:
 Der Tag beginnt mit einem schönen Frühstück ...
 Salat gibt es vor jeder Hauptmahlzeit ...
 
  Zum Mittagessen: Party-Filet, Basmatireis und grüne Bohnen
 zum Zvieri: Erdbeeroulade
 Zum Znacht : Käse-Peperoni-Wähe
 und Broccoli-Käse-Wähe
 oder auch mit Fenchel ... einfach nur lecker ...

zur sehr später Stunde sagen wir gute Nacht und lassen liebe Grüsse da ...

Wer gerne noch mehr erfahren möchte, aus der Sicht einer anwesenden Strickerin, darf gerne auch noch hier vorbeischauen ... 

1 Kommentar:

  1. Es war toll euch zu sehen und eure Arbeiten zu bewundern!
    Ich freue mich auf den Sommer in Sternenberg!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen