In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Montag, 14. Juli 2014

"O Schreck lass nach ..."

... ist der "Aufschrei" des Tages ...
Ganz nach dem Motto : ... "Einmal hin und zweimal zurück" ...
Na ja, retour stricken gehört irgendwie auch dazu ... 
oder ist vielleicht auch ansteckend, 
denn früher oder später trifft es jede Strickerin in der geselligen Strickrunde ...
Da hilft nur noch die Motivation : "Übung macht den Meister" .

Theorie gehört auch ja auch dazu, zum Patchworkstricken und enthält auch immer viele Hinweise
zu den Fragen Wieso? Warum? ...

Das Hauptthema dieser Strickferienwoche sind die *langen Spitzstreifen*
und es haben sich auch einige der Strickerinnen für dieses Thema entschieden.
Schnell wird aber klar, "wer zählen kann, ist klar im Vorteil" ...
Maschenmarkierer können bei diesem Element durchaus eine Hilfe sein,
"Frau" sollte diese aber nicht einstricken ... 
denn sonst stellt sich die Frage: "Kann man den aufschneiden???

Das plötzlich Strickerinnen Gefallen am Fäden vernähen, mit der Nähnadel, finden,
...lässt sich leider bei den "langen Spitzstreifen" nicht vermeiden ...
kann eigentlich nur daran liegen, dass Hinweise und Vorzeigen überzeugen ...
denn erst durch das richtige vernähen der Fäden findet der "lange Spitzstreifen" zu seiner Vollendung ...

Natürlich werden auch andere Projekte gestrickt, wie zum Bspl.
*Kreise im Quadrat* , *Noro-Muster*, *Gypsy*, 
*Einer-Patch mit Löchli-Reihen* *Zweier-Patch von oben* ...
Es wollen auch eigene gute Ideen eingebracht werden, 
aber manchmal kommt dann auch die Frage, "ist das möglich" ?
Mit der Erkenntnis, "alles machbar oder was " ? und der Feststellung:
"ob links oder rechts" Maschen heraus stricken oder Reihen anstricken ...
nicht's ist unmöglch ...

Nach so vielen Tagesgeschehnissen neigt sich erneut ein wundervoller Strick-Tag dem Ende zu

aber nicht, ohne Euch noch das Bild des Tages zu zeigen:
... man beachte die "etwas anderen Stricknadeln" ...

Ob es an Übermüdung oder so liegt ? ...
dass hier in Sternenberg immer mal wieder auch der Übermut durchdrückt?

Viel Gelächter bis die Tränen kullern gehört auf jeden Fall auch zum Tagesgeschehen
hier in den Strickferien in Sternenberg !!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen