In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Mittwoch, 31. Oktober 2012

und noch ein fertiges Werk ...

Manchmal braucht es einen kleinen Anstupf
damit die fleissigen Strickerinnen aus den Strickferien
sich daran erinnern, dass ein Föteli gesendet werden könnte :-)

So erlebt hat das Käthi W.
die sich in den Juli 2012-Strickferien den Tücken
eines *Grossen Zweiers* gestellt hat.
Ganz viele Maschen anschlagen und richtig zählen, ist eine Geschichte,
darauf achten, dass die Maschenmarkierer und somit die notwendigen Abnehmen
an der richtigen Stelle sitzen,
dabei aber die Maschenmarkierer nicht eingestrickt werden, eine ganz andere ...

Gestrickt wurde mit einem reinen Merino mit ca. 160 m / 50g
5 Farben kombiniert
Am Halsausschnitt wurde mit verkürzten Reihen gearbeitet.

Liebes Käthi W.
Herzlichen Dank, dass wir auch Dein fertiges Werk hier bestaunen dürfen
und ein grosses Kompliment, auch für Deine Ausdauer:-)

Sonntag, 28. Oktober 2012

Galerie fertiger Werke ...

In den Strickferien befassen sich die Strickerinnen ja auch immer mit ihren ganz persönlichen Projekten und im Laufe der Zeit, werden auch verschiedene angestrickte Werke zu Hause beendet.
Manchmal dauert es aber eine gewisse Zeit,
bis die Fotos eintreffen oder den Weg hierher auf den Blog finden.
 

Es freut uns aber sehr, dass wir nun heute gleich ein paar fertige Werke, 
alle in den Juli 2012-Strickferien angestrickt,
 hier zeigen dürfen.

Nicht mehr ganz dem Wetter draussen entsprechend,
der erste Schnee ist nun gefallen ...
ist der Sommerpullover von Käthi St.
Aber Sie hat ihren  *Löchli-Muschel-Muster*-Sommerpullover 
mit viel Freude gestrickt aus 100% Baumwolle 
und wie unschwer zu erkennen ist, sich vom Original inspirieren lassen ...
und auch bereits mehrfach stolz ausgeführt. 
 
Die *NORO-Muster*-Weste von Elisabeth
ist auch schon eine Weile fertig geworden.

Ein wunderbares Spiel mit den Farben und Materialien,
uni (Alpaka) mit Farbverlauf (Sockenwolle) kombiniert ...

... und wie wir aus sicherer Quelle wissen,
ist das nächste *NORO-Muster*-Projekt bereits auf den Nadeln ...
 
Auch Netty trägt bereits mit grossem Stolz
Ihre *Zweier-Patch-Jacke*, von oben gestrickt.
 
Wer mehr darüber erfahren möchte, darf gerne hier vorbei schauen.
 
*Rechtecke und Quadrate* waren das Hauptthema von Claudia.

Zu recht ist auch sie richtig stolz, auf Ihre erste Patchworkstrickjacke,
gestrickt mit NORO-Kureyon, eine ganz spezielle Sockenwolle
Erzählen darüber tut sie hier.

Zu guter Letzt möchten wir Euch aber auch noch
Fortschrittsbilder von Ute zeigen,
denn Sie hat sich von den *Kreisen und Kacheln* den Kopf verdrehen lassen.
und nadelt nun mit ganz viel Geduld und grossem Eifer an diesem Prachtstück.

Ihr lieben fleissigen Strickfrauen,
Ein grosses Dankeschön an Euch,
dass wir hier Eure Werke bestaunen dürfen,
Ein grosses Kompliment an Euch, für Eure wundervollen Werke !