In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Sonntag, 15. Juli 2012

weiter geht es ...

Ja richtig, ihr habt es richtig bemerkt,
dieses Mal bekommt Ihr alle Hinweise auf einmal,
ganz einfach, weil ein *CRAZY-LOG-CABIN
ein nicht so schwieriges Element ist zum stricken,
aber auch weil es ganz viele Freiheiten, sprich viel Platz für Eigeninitiative, offenlässt.

Also, jetzt müsst Ihr Euch vielleicht bereits Gedanken machen,
wie es weiter gehen soll...

Sollen die einzelnen Dreiecke immer die gleiche Höhe, 
also 5 Rippen hoch bleiben?
Wie bei diesem Element? ...
dann geht es nach dem gleichen Prinzip weiter ...
 Neue Farbe, aber 20 Maschen heraus stricken
und in 4-er Schritten abkehren ...
Bei 25 Maschen in 5-er Schritten abkehren,
Bei 30 Maschen in 6- er Schritten abkehren etc. ...

Bis Ihr Eure persönliche Maschenzahl an der Aussenkante erreicht habt,
oder Eure persönliche gewünschte Grösse, für Euer Projekt.

Sollten die einzelnen Dreiecke aber auch an Höhe gewinnen,
wie zum Bspl. bei diesem Element,
so könnt ihr Eure Abkehrschritte auch anpassen.
das heisst:
bei 15 Maschen könnte man anstelle von 3-er Schritten,
auch wieder 2-er Schritte anwenden, Rest 3 Maschen
und bekäme in der Höhe dann anstelle von 5 Rippen, 7 Rippen.

Das heisst aber auch, dass ihr bei der nächsten Maschenaufnahme aus der Kante die 15 Maschen vom vorhergenden Dreieck + die 7 Maschen aus den vorhandenen Randmaschen, also neu 22 Maschen auf der Nadel habt!!!  

22 Maschen in 3-er Schritten abkehren, Rest 4 Maschen
ergibt an der neuen (Aussen)-Kante
29 Maschen, diese wieder in 3-er Schritten abkehren, Rest 2 Maschen,
ergibt an der nächsten (Aussen)-Kante 
39 Maschen, diese in 4-er Schritten abkehren, Rest 3 Maschen,
ergibt an der nächsten (Aussen)-Kante
49 Maschen usw. usw. usw.

Habt Ihr das Prinzip verstanden?
So könnt Ihr frei jonglieren.

Nun sind wir neugierig auf Eure Elemente und was daraus wird
und wünschen Euch viel Spass beim
*CRAZY-LOG-CABIN* stricken.


Vielleicht können wir ja bereits Morgen auch die ersten Anstrickbilder von Sternenberg zeigen ...

Kommentare:

  1. Ich sage nur schnell…..geniale Anleitung, liebe Damaris…und ab an die Nadeln…..
    Grüessli nach Sternenberg, Pia

    AntwortenLöschen
  2. Hoi liebe Damaris,
    gaaanz herzlichen Dank für diese tolle Anleitung, werde das bestimmt nachstricken!
    Eine schöne Woche wünsche ich euch allen von Herzen und sende viele herzliche Grüsse auf den Sternenberg
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Ach ich bin ja ganz aus dem Häuschen ... so grandios finde ich diese Technik - ich hab mir einen ganz schlimmen Virus eingefangen und in meinem Kopf rattert es nur so, was man daraus alles zaubern kann !!!

    Ich möchte mich auch gaaaaanz lieb bei Euch bedanken für diese tolle Inspiration und vor allem auch für die geniale Anleitung, die sogar ich sofort kapiert habe ... lach

    Ich lasse einen herzlichen Gruß aus der Pfalz hier und werde euch auf meinem Blog verlinken, damit noch viele Menschen das hier sehen können

    ♡♡♥♥♥♡♡♡♡♥♥♥♡♡♡♡♥♥♥♡♡


    die Mari(anne)

    AntwortenLöschen