In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Sonntag, 9. Oktober 2011

STARTSCHUSS zum ...

"mysteriösen Strickferien-Topflappen stricken"

Zur Erinnerung:
Alles was nicht näher erklärt ist, findet ihr in den vorhergehenden Mysterys!

Alle Angaben haben sich bei Nadelstärke 3 bewährt.

Wir stricken immer Randmaschen=RM
(Mein Tipp: 1. Masche rechts stricken, letzte Masche links abheben) 

Wir stricken Rippen= kraus rechts,
(das heisst alle Maschen rechts stricken)

Tipp: erst lesen und dann stricken...

Ja, wir legen gleich los und werden diese Form stricken :
Wir nennen es "den stumpfen Rhomben"
Wählt Eure Farbe 1
schlagt 12/12, also 24 Maschen an, natürlich französisch !
und schon habt Ihr Eure erste Hinreihe gestrickt...

Reihe 2 = 1. Rückreihe: 
RM - 10 M re - 2 M re verschränkt zusammen stricken - 10 M re - RM

Reihe 3 = 2. Hinreihe (Vorderseite)
RM - alle M re - RM

Reihe 4 = 2. Rückreihe (Rückseite)
RM - alle M re - RM

Reihe 5 = 3.Hinreihe
RM - alle M re - RM

Reihe 6 = 3. Rückreihe
RM - 9 M re - 3 M re verschr. zus. stricken - 9 M re - RM
Habt Ihr es schon gemerkt?

Wir stricken nicht's anderes, als einen "Einer-Patch",
mit dem Unterschied, dass wir die Abnehmen auf der Rückseite nur in jeder 4. Reihe stricken, also immer eine Rippe über das Abnehmen stricken.

Also; im Prinzip von Reihe 3 bis 6 weiterfahren, 
bis Ihr nur noch 3 Maschen auf der Nadel habt, 
diese auf der Vorderseite wie gewohnt stricken,
auf der Rückseite nun aber direkt alle 3 Maschen links zusammen stricken,
keine Zwischenrippe mehr! und abmaschen.

Jetzt habt Ihr Euren ersten stumpfen Rhomben geschafft:-)
Gratulation !

Lust auf mehr?
Na dann los:
stricken wir gleich den 2. stumpfen Rhomben direkt rechts an,
mit einer neuen Farbe,
denn dieses mal wollen wir unbedingt die Ziernähte auf der rechten Seite!
Darauf achten, dass beim ersten stumpfen Rhomben auch wirklich die rechte Seiten oben liegt!
rechts anstricken, an der linken Kante:
auf der Vorderseite kommen wir an die Anstrickkante  
die letzte Masche auf der Nadel rechts abheben, 
eine Masche rechts aus der Anstrickkante herausstricken, 
abgehobene Masche überziehen,
wenden; 1. Masche links abheben und wie gewohnt weiter stricken ...

Daran denken, der französische Anschlag gilt gleich als erste Hinreihe !!!

So: 
und wer jetzt noch weiter stricken möchte,
darf gerne die ersten 5 Rhomben stricken, das würde dann so aussehen,
natürlich in Eurer Farbenreihenfolge
Farbe 1 - Farbe 2 - Farbe 3 - Farbe 1 - Farbe 2

(achtet nicht auf meine Farbenreihenfolge!)

Jetzt heisst es warten, warten bis morgen ...

Kommentare:

  1. hallo Damaris, das sieht Klasse aus - ich freue mich ! liebe Grüße aus dem Harz sendet Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, meine Frage müssen die Abn auf der Rückseite sein? (Lach)habe so meine Mühe.Retour stricken habe ich heute genug gelernt.
    Ein schöner Abend. Gruss Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wir freuen uns auf Morgen,
    einen lieben Strickgruss nach Sternenberg,
    Marianne und Pia

    AntwortenLöschen