In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Mittwoch, 12. Oktober 2011

Ausarbeiten ...

Wer es bis hierhin geschafft hat,
kann heute in den Endspurt gehen,
denn es sind nur noch Ausarbeiten angesagt.
Erst einmal ziehen wir alle 6 Endfäden auf die Rückseite.
Diese verschlingen wir miteinander, immer die 2 Fäden der selben Farbe
und immer über's Kreuz.
Das tun wir bei allen 2/ 4 Seiten
Nachdem wir 2 Seiten, die natürlich farblich zusammen passen,
linke auf linke Seite aufeinander gelegt haben, verknüpfen wir erst noch in der Mitte die Fäden miteinander und schneiden diese, bitte nicht zu kurz, ab.

Und jetzt?
Ja, jetzt fehlt nur noch das zusammen häkeln dieser beiden Seiten, 
mit einer Runde fester Maschen.
Start wie immer, beim Aufhänger, den ich mit 15 Luftmaschen gehäkelt habe.
An diesem Topflappen habe ich 1-1 umhäkelt, 
das heisst in  jede Anschlagmasche eine feste Masche gehäkelt, mit der selben Häkelstärke, wie ich gestrickt habe.
(Wer es genauer wissen möchte, findet es hier genauer)
 Ich gratuliere Euch, zu Eurem Erfolg und Eurem Durchhaltewillen
und bedanke mich für Euer mitstricken, bei dem ihr ja vielleicht wieder was dazu gelernt habt und Euch über das Resultat freuen könnt.

Liebe Strickgrüsse aus Sternenberg
Eure Damaris

Kommentare:

  1. Hallo Damaris,
    vielen Dank für deine Schritt für Schritt Anleitung.
    Ich habe wirklich viel gelernt und bin jetzt, was das Patchen angeht, schlauer.

    Ich wünsche euch noch viel Spaß bei euren Strickferien.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Damaris,
    danke für deine Mühe mit uns, das letzte dran stricken war wieder eine Herausforderung aber Übung macht den Meister,
    ganz liebe Grüße Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Damaris,
    vielen Dank das ich virtuell bei euch in Sternenberg sein durfte und an dem Mystrie-Topflappen teilnehmen durfte. Ich habe zum erstenmal gepatcht und es hat mir neben einigem Kopfzerbrechen viel Spaß gemacht. Mich würden auch die Puzzleteile interessieren, aber dazu werde ich dich per PM anschreiben.
    Ich wünsch euch noch eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße aus dem kühlen Norden
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Damaris
    du hast dir wieder viel Arbeit gemacht für uns daheimgeblieben, für diese super Anleitung vielen lieben Dank. Es hat wieder spass gemacht neues zu lernen. Foto folgt im Yahoo.
    Einen lieben Gruss an alle
    Käthi St.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Damaris, Danke für deine ausführliche Anleitung, hat Spass gemacht in Gedanken ein wenig Sternenbergluft und natürlich die Ruhe zu schnuppern. Mit den Topflappen bin ich zwar immer noch am 2. Tag werden aber mit der Zeit wenn die Ecke Rund ist fertig.
    Noch eine schöne Zeit und liebe Grüsse Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Damaris und alle anderen Patchworkstrick-Angefressene in Sternenberg Strickmässig kommt es mir vor, als ob Sternenberg direkt neben Budapest liegt, vielen Dank, dass ich virtuell dabei sein konnte. Meine beiden ToLa sind jetzt auch fertig, das Foto folgt in der Yahoo-Gruppe (vielleicht ist mir eine barmherzige Seele wieder behilflich ...).
    Geniesst euren letzten Abend in Sternenberg und bis bald Elisabeth

    AntwortenLöschen