In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Freitag, 20. Mai 2011

Alles hat ein Ende ...

Alles hat einmal ein Ende,
auch das mysteriöse Topflappen stricken von Sternenberg.
... eine kleine Auswahl fertiger Topflappen ...

Zum Abschluss wollen wir noch versuchen, Euch zu erklären
wie wir die Topflappen ausarbeiten.

Zuerst schneiden wir alle eingewebten Fäden auf der Rückseite ab und vernähen die jenigen, die noch zu vernähen sind ...
... nun legen wir zwei unserer Quadrate
linke auf linke Seite zusammen ...
... also so, dass die schönen Seiten aussen sind ...

Nun solltet Ihr eine entsprechende Häkelnadel zur Hand nehmen.

Jetzt müsst Ihr selber entscheiden, an welcher Ecke Euer Aufhänger sein soll, denn an dieser beginnen wir, mit dem zusammen häkeln der Quadrate ...
... einstechen auf der einen Seite der Eckabnehmen und durch beide Maschenglieder der Randmaschen beider Quadrate den Faden durchholen und mit einer festen Masche zusammen häkeln ...
Je nach persönlichem Empfinden 12 bis 15 Luftmaschen häkeln
und wieder mit einer festen Masche, dieses mal stechen wir auf der anderen Seite der Eckabnehmen ein, zusammen häkeln ...
... jetzt umhäkeln wir diese zwei Topflappen-Quadrate
rundum mit festen Maschen und bitte immer von beiden Seiten, beide Randmaschenglieder auffassen, bis wir wieder am Aufhänger ankommen.
Nun in diesen noch so viele feste Maschen häkeln, bis er schön ausgefüllt ist.
(ca. 20 oder mehr feste Maschen)

Jetzt habt ihr es geschafft und einen Topflappen der eine angenehme Dicke aufweist und zwei schöne Seiten aufweist, egal wie ihr ihn aufhängt ...
Ich hoffe es hat Euch ein bisschen Spass gemacht und das ihr so einigermassen klar gekommen seid, mit den Erklärungen.

Es ist gar nicht so einfach, alles so verständlich wie möglich zu erklären,
wir hoffen aber, dass wir Euch so einen kleinen Einblick in das Patchworkstricken geben konnten.

Viel Freude beim beenden Eurer Topflappen
und wir freuen uns darauf, Eure Bilder sehen zu dürfen,
ob hier oder auf Euren eigenen Blogs.

Beim nächtlichen stöbern habe ich bereits auf diesen Blogs
Einträge gefunden und mich sehr darüber gefreut:


Dieses Zwischenstandfoto hat uns noch von Elisabeth erreicht.

Am besten gefällt mir ja persönlich,
dass einmal mehr gesehen werden kann,
obwohl alle die selben Angaben hatten, entstanden eigende Unikate ....


Kommentare:

  1. Liebe Damaris
    Vielen Dank für die genauen Anleitungen und die vielen Fotos, die beim Ausführen sehr halfen. Es war toll, dass ich beim Mitstricken des Topflappens, das Gefühl der Strickferien auch zu Hause ansatzweise verspüren durfte!
    Ich weiss, dass ihr jetzt alle traurig seid, dass die Strickwoche schon vorbei ist und jetzt bin ich im Vorteil: meine Strickwoche beginnt in 9 Wochen!!!
    Herzliche Grüsse an alle
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Damaris,
    Ich habe Gestern gekämpft mit dem Anstricken vom Rand an den Patchblog,bis zu 20x habe Ich gestrickt,geribbelt,aaaber zum Schluss häts denn doch klappett!!!!!Es lag nicht an deiner Anleitung sondern an meine Umschlag nach dem einstechen im Patch!!Wie kann Frau sich DA so abqäellen wird Ihr sagen,Ich weiss auch nicht Warum,aber jetzt habe Ich es Kappiert,Juhui,
    Vielen,vielen Dank für diese Anleitung,es werden später Heute auf dem Blogg Bilder sein,Muss jetzt erst Anderes erledigen,Alle ein liebr Gruess,Anca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Damaris,
    zuerst mal möchte ich mich bei dir recht herzlich für die tolle Anleitung bedanken!Es hat mir sehr viel Spass gemacht beim stricken,obwohl es mir beim Rand genau so ging wie bei Anca:-)aber es lag tatsächlich nicht an der Anleitung hihihi..
    Liebe Grüsse an alle Strickferien-Teilnehmerinnen!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Damaris
    Gerade habe ich Deine Anleitung zum Zusammenhäkeln und Aufhänge-Schlaufe arbeiten, gelesen, super, jetzt muss ich nur noch die nächsten 5 einer fürs Innenleben stricken, dann habe ich den zweiten Topflappen auch fertig.
    Foto folgt, Dankeschön für dieses besondere Arbeit, habe seit 30 Jahren kein Topflappen mehr gestrickt und bin begeistert, liebe Grüsse Judith
    Psssst.... es werden weitere folgen

    AntwortenLöschen