In der Ruhe und Abgeschiedenheit, in der etwas anderen Atmosphäre von *Sternenberg*

weit weg von der Hektik und dem Stress unseres Alltages,

sich nur um seine persönliche Patchwork-Strick-Arbeit kümmern mit Hilfe und Unterstützung kompetenter Kursleitung und dabei sich rundum auch noch kulinarisch verwöhnen lassen,

in einer Runde von Gleichgesinnten ein paar erholsame Stricktage verbringen ...

das sind und bieten die Strickferien in der Schweiz.


Sonntag, 20. Februar 2011

Themenvorstellung...

Na? Habt Ihr alle, die im Mai 2011 in die Strickferien kommen
Eure Briefkästen gelehrt?
Alles gut durchgelesen?

Heute werde ich mal die Themen vorstellen,
die in diesen Tagen Gesprächsstoff liefern könnten...

Folgende Themen
 werden/könnten/wurden gewünscht
 im Mai 2011 Kursinhalt sein:

- Aneignen von Grundwissen im Patchworkstricken und als Einstieg alles rund um die „Einer-Patches“ und ihre Möglichkeiten

- Wie immer; Formgebung eines Stückes

- Streifentechnik; von ganz einfach, bis ein bisschen anspruchsvoller

- (zum Bspl. das Muster „jetzt geht’s rund)

- Wie stricke ich das „Triangel-Tuch“,
(eine Dreieckige Ten-Stitch-Variante, nach einer Idee von Frankie Brown)

- Variationen von Rechtecken und Quadraten

Sollten noch andere Wünsche auf der Wunschliste stehen, dann einfach bei mir melden.
 
Nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag.
 
Mit lieben Strickgrüssen
Eure Damaris Keller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen